Kahtoola EXOspikes

Besondere Bedingungen erfordern besonderes Equipment! Es hat Minusgrade und der Weg ist total vereist. Ein falscher Tritt oder nur mal kurz die Konzentration verloren, schon liegt man auf dem Boden. Im Idealfall steht man einfach wieder auf und geht weiter, doch auch Knochenbrüche können die Folge sein. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit in steilem Gelände abzustürzen. 

Spikes sind die Lösung!

Damit man trotzdem seine eingelaufenen Wander-, Berg- oder Winterstiefel oder Laufschuhe tragen kann, hat sich der amerikanische Hersteller Kahtoola auf Spikes spezialisiert. Wir haben das Model EXOspikes auf den vereisten Wegen in Schwedisch Lappland bei -20°C getestet.

Dieses Model besteht aus einem flexiblen Elastomer Gurt, der in 5 verschiedenen Größen, XS bis XL erhältlich ist. Er wird einfach über die Schuhe oder Stiefel übergezogen und passt sich durch sein flexibles Material hervorragend an den Schuh an, ohne zu verrutschen oder zu drücken. Auf der Unterseite sind 12 Metall Spikes eingearbeitet, die auf Eis und Schnee für den nötigen Grip sorgen. Man spürt sie kaum beim gehen, da sie teilweise im Untergrund versinken. Beim gehen auf Asphalt oder blanken Eis spürt man sie ein wenig, aber das ist nicht gravierend und vergleichbar mit dem Gehen auf einem Waldweg. Auch das Gewicht von 104g pro Seite wird durch die Kraftersparnis beim gehen oder laufen wieder kompensiert. Dies ist vor allem beim laufen spürbar. Ohne EXOspikes ist der Kraftaufwand deutlich größer, da man bei jedem getanen Schritt wieder zurückrutscht. Doch egal welche Steigung, Geschwindigkeit oder Kraftaufwand, die Spikes blieben dort wo sie sein sollten, nämlich unter dem Schuh. Auch das Ausziehen funktioniert einfach, problemlos und schnell. Einzig die eisigen Hände machen es etwas schwerer, aber das ist der Temperatur zu verschulden. Zu haben sind die Spikes bei uns in Deutschland für knappe 50,-€ in ausgewählten Shops. Dieses Geld ist mit diesem Produkt aber auf jeden Fall gut angelegt.

Wir haben sie bei -20°C in Schwedisch Lappland getestet!

Ohne die EXOspikes ist es doppelt so anstrengend und gefährlich und macht auch nur halb soviel Spaß. Daher werden wir sie zukünftig beim Bergsteigen und unseren Touren und Aktivitäten in vereisten Winterlandschaften immer mit dabei haben!

Autor: Dominik Knausenberger

Menü schließen